Tattoopflege für dein bestes Resultat

Nach dem Tattoo-Vorgang versorgen wir deine Wunde mit Suprasorb F. Das Suprasorb Pflaster bietet eine besonders schnelle Wundheilung, Schutz deines frischen Tattoos und sorgt für eine optimale Wundversorgung in den ersten Tagen. Es ist hoch elastisch - wie eine zweite Haut, atmungsaktiv, und schützt vor äußeren Einflüssen und wie der Name schon sagt, Du darfst damit sogar duschen gehen. Nach drei Tagen löst Du die Folie unter laufendem Wasser vorsichtig ab.
Die Tattoo-Professional Hazel Butter bekommst Du nach dem Tätowieren von uns mit. Sie ist speziell für die Anwendung vor, während und nach der Tätowierung entwickelt worden. Sie hilft, Juckreiz, Hautrötungen und Schorfbildung zu reduzieren. Darüber hinaus kann sie zur Farberhaltung beitragen und kann ebenfalls zur Nachsorge eingesetzt werden. Sollte wirklich einmal eine allergische Reaktion in Form von Roten Pusteln auftreten, holst Du Dir aus der nächsten Apotheke Cicaplast Baume B5 Salbe und ergänzend Fenistil, um einer evtl. allergischen Reaktion entgegenzuwirken. Die Creme reicht je nach Grösse des Tattoos für ca. 3 Tage - danach kannst Du gerne noch 2 Wochen mit einer Wundheilcreme wie Bepanthen pflegen.
Während der Wundheilung bildet sich als natürlicher Heilprozess die neue Hautschicht über dem Tattoo und es kann zu Schorfbildung und Juckreiz kommen.Nicht kratzen! Wenn der Juckreiz unerträglich wird, hilft Urea (erhältlich in der Apotheke).
Das Bild darf in den ersten 4 Wochen auf keinen Fall direkter Sonneneinstrahlung oder Solarien ausgesetzt werden! Folgen währen Verbrennungen, Farbverlust, Entzündungen und im schlimmsten Fall sogar Narbenbildung. UV-Strahlung ist wie Gift für jedes frisch gestochene Tattoo, da die tätowierte Hautstelle keinen eigenen UV-Schutz mehr besitzt und dieser erst wieder aufgebaut werden muss, in der Regel dauert dies ca. 28 Tage. Doch auch danach ist Vorsicht geboten denn, die Farben blassen durch Solarien und Sonneneinstrahlung sehr schnell aus. Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50+ hilft dabei optimal die Farben zu erhalten, jedoch nur auf dem vollständig abgeheilten Tattoo anwenden! Damit dein Tattoo seine Farbintensität nicht verliert, solltest du im ersten Jahr eine gute Sonnencreme verwenden: •Mindestens Faktor 25 bei Black‘n‘Grey Tattoos. •Mindestens Faktor 50 bei Color Tattoos. •Speziell bei Color Tattoos empfehlen wir dir, das Tattoo ein Leben lang mit Faktor 50 zu schützen.
Solange der Heilprozess anhält, täglich dieselbe Prozedur:

  1. Bitte berühre dein Tattoo nur mit sauberen Händen.
  2. die tätowierte Körperstelle unter laufendem, lauwarmen Wasser reinigen (nicht abreiben oder einseifen)
  3. Lufttrocknen
  4. Hauchdünn mit Pflegecreme auftragen

Während der Abheilzeit, d.h. während mindestens 2 Wochen:

  1. Keine direkte Sonnenbestrahlung, auch kein Solarium
  2. Möglichst nicht Schwitzen (kein Sport)
  3. Kein Chlor- oder Meerwasserkontakt
  4. Nicht kratzen, reiben
  5. Keine einengende Kleidung tragen, kein Schmuck
  6. Möglichst kein Schmutz oder Staub
Denkt also immer daran – es ist auf jeden Fall eine Verletzung der Haut und es liegt an Euch, Eurem Körper dabei behilflich zu sein diese Verletzung zu heilen. Wenn man ein bischen diszipliniert damit umgeht, dann steht der Freude einer dauerhaft schönen Tätowierung nichts mehr im Wege. Nach abheilen des Tattoos kann es sein, dass nicht jede Linie oder Schattierung gleich gut erhalten geblieben ist. Aus diesem Grund solltest du nach ca. 6 Wochen ein qualitativ gutes Bild vom Tattoo per Mail schicken, damit wir beurteilen können, ob dein Tattoo überholungsbedürftig ist. Dieses Nachstechen schenken wir dir gerne im ersten halben Jahr. Dies gilt jedoch nicht bei Verblassung infolge schlechter Pflege oder durch Aussetzen an Sonne/Solarium.